Behandlung

Shiatsu wird auf einer Matte am Boden in Liege- oder Sitzposition ausgeübt. Der Klient oder die Klientin trägt warme und vor allem bequeme Kleidung. Eine Behandlung dauert zwischen 45 und 60 Minuten. Empfehlenswert ist ein Zyklus von fünf bis zehn Behandlungen im Abstand von ein bis zwei Wochen. Letztlich bestimmt aber die Klientin bzw. der Klient den Abstand zwischen zwei Behandlungen bzw. die Anzahl der Behandlungen insgesamt. Entscheidend ist hierbei an erster Stelle das persönliche Wohlempfinden.

Einsatzbereiche

  • Unterstützung deiner Selbstheilungskräfte
  • Unterstützung jeglicher Heilungsprozesse
    Seelische Überlastung und Burnout
  • traumatische Erlebnisse
  • Kinderwunsch
  • Schwangerschaftsbegleitung und Unterstützung nach einer Geburt
  • Regelbeschwerden, prämenstruelles Syndrom
  • Wechselbeschwerden
  • Migräne und andere chronische Erkrankungen
  • Oder einfach nur, um dir selber etwas Gutes zu tun und dir Zeit für dich zu nehmen…

Shiatsu ist kein Ersatz für eine anstehende medizinische oder psychiatrische Behandlung. Sie versteht sich als alternative und komplementäre Form der Behandlung.